Verein | Vereinsorgane | Geschichte | Satzung | Mitglieder-Infos | Mitglied werden

Mitglieder-Infos

Jahresbericht 2016

2016 war ein goldgelbfreies Jahr, trotzdem haben wir die Hände nicht in den Schoß gelegt und einige schöne Veranstaltungen, wie z.B. das Krummhardter Wochenende mit Einweihung der Linde, Folkscheuer und Bouleturnier, zusammen auf die Füße gestellt. Danke an alle Helfer, denn ohne euch Helfer, egal ob groß oder klein, ob alt oder jung, könnten wir keine der Veranstaltungen durchführen. Auch möchte ich mich bei meinem Team im Vorstand und Ausschuss bedanken, die mich bei meinen Aufgaben im Verein unterstützen.

GENIESSE DEN MOMENT – dieses Motto für Goldgelb möchte ich euch allen mit auf den Weg geben. Dieses Motto ist nicht nur für Goldgelb ein Schlagwort, sondern man sollte es sich auch im Alltag immer wieder in Erinnerung rufen.

Helferformular für Goldgelb 2017:
Das Goldgelbjahr ist eingeläutet und damit verbunden natürlich wieder die Suche nach fleißigen Helfern. Ohne unsere Helfer ist Goldgelb nicht machbar und wir würden uns freuen, wenn wieder zahlreiche Mitglieder uns zur Seite stehen. Natürlich freuen wir uns auch jederzeit über eine Unterstützung durch Freunde und Bekannte. Also wieder kräftig die Werbetrommel rühren. Das Helferformular für Goldgelb 2017 findet ihr auf der Website http://www.goldgelb.eu. Dort ist auch beschrieben, wo ihr es abgeben könnt und wo ihr nochmal welche bekommt, falls ihr welche für eure Freunde bzw. Bekannte braucht. Für das Helferfest haben wir uns diesmal etwas Besonderes ausgedacht. Wir möchten ein bisschen Goldgelbflair aufkommen lassen und das gelingt uns natürlich am Besten in der Nähe unseres Goldgelbackers. Darum haben wir uns entschieden, das Helferfest nicht in der Schurwaldhallte zu veranstalten, sondern in einer passenden Umgebung. Ich möchte euch jedoch nicht auf die Folter spannen: Es findet diesmal am 09.09.2017 in der Scheune auf dem Neuwieshof statt. Hier schon mal ein großes Dankeschön an die Familie Fetzer!

Jahresrückblick über die Vereinsaktivitäten in 2016
Traditionell rufen wir mit dem Jahresrückblick alle Veranstaltungen aus 2016 nochmals in Erinnerung, damit Mitglieder, die nicht daran teilnehmen konnten und neue Mitglieder einen kleinen Einblick bekommen. Da ich sehr viel zu tun habe, hat Ute Kotschner diesen Rückblick und die Statistik für mich verfasst. Und ich möchte mich auch bei Anita Geyer bedanken, die unsere Homepage regelmäßig mit Texten und Bildern zu den Veranstaltungen füttert.

Die ausführlichen Berichte und die dazugehörigen Fotos findet ihr unter folgender Adresse: http://www.kulturverein-krummhardt.de.

01. Januar 2016 - Neujahrsputzete
Wie immer trafen sich die Helfer an der Neujahrsputzte vor dem Krummhardter Besa zum Aufräumen.
Die letzte Nacht war nicht nur feuchtfröhlich, sondern wortwörtlich sehr feucht. Die zahlreichen Gäste hatten sehr viel Spuren hinterlassen. Erschwerend kam hinzu, dass durch die Feuchte die Reste der Böller aufgeweicht waren und nur sehr schwer entfernt werden konnten. Aber wie jedes Jahr haben wir das, dank unserer Helfer, hinbekommen und diese hatten sie sich hinterher den Glühwein und die erste Wurst des Jahres redlich verdient.

06. Februar 2016 - Schwäbisch-internationales Konzert mit „Herrn Diebold ond Kollega“
Mit schwäbischem Osenn en bekannte Melodia brachte „Herrn Diebold ond Kollega“ die Halle zum Lachen. Schonungs-, gnaden- und tabulos, dabei aber ganz selten geschmacklos und niemals niveaulos spielten und sangen sie augenzwinkernd übers Schwabenland, seine liebenswerten Bewohner und seine mitunter schrulligen Eigenarten. Da hat sich bestimmt der eine oder andere darin wiedererkannt. Michael Diebold ist nicht nur Texter, Sänger und Gitarrist, sondern ließ als Conférencier oft tief blicken, mit welchen alltäglichen Geschehnissen die vier ihre schwäbischen Texte auf internationale Klassiker einpassten. Fast hatte man den Eindruck, die Songs haben schon immer schwäbische Texte. Nach drei Zugaben entließen die Aichwalder die Ostälbler (aus Aalen) in die kalte Februarnacht und so Manchem war am Abend klar: „Ned immer kasch hau was da willsch“ (You Can’t Always Get What You Want) – aber an diesem Abend bekamen alle, was sie wollten: ein tolles schwäbisch- internationales Konzert!

26. – 28.2. Februar - Skiausfahrt nach Damüls
Auch 2016 Jahr fuhren wieder einige Mitglieder zur beliebten Ski-Ausfahrt nach Damüls. Das Wetter war toll, der Schnee traumhaft, das Essen super und der Spaßfaktor kam auch nicht zu kurz. Also was will man mehr? Trotz einiger Verletzten kamen wir wieder alle glücklich nach Hause. Vielen Dank an Gudrun und Peter Münch, sowie Esther Bäder, die zusammen diese tolle Ausfahrt jedes Jahr zuverlässig organisieren.

04. März 2016 - Mitgliederversammlung im Krummhardter Besa
Bei unserer jährlichen Mitgliederversammlung wurde den teilnehmenden Mitgliedern das abgelaufene Vereinsjahr 2015 von Anita Geyer kurz und prägnant in Erinnerung gebracht. Die aktuelle finanzielle Situation des Vereines wurde in übersichtlicher Weise von Esther Bäder erläutert. Kassenprüferin Doris Mössner bescheinigte ihr eine tadellose Buchführung. Unter tosendem Beifall nahmen wir nach insgesamt 14 Jahren Tätigkeit als 2. Vorstand und Beisitzer im Ausschuss Abschied von Heide Scharpf. Für den frei gewordenen Platz des Beisitzers wurde Tim Aulehla vom Vorstandsteam vorgeschlagen und von den versammelten Mitgliedern einstimmig gewählt. Nach den Wahlen des Vorstandes und Ausschusses stellten unsere jüngsten Mitglieder des Ausschusses das neue Jugendforum vor. Und nach dem Ausblick auf das Jahr 2016 von Ute Kotschner fand zum Abschluss noch ein geselliger Vereinsstammtisch statt. Wie immer – der ausführliche Bericht kann auf der Homepage nachgelesen werden.
Zusammensetzung von Vorstand und Ausschuss:
1. Vorsitzender – Hans Hallwachs; 2. Vorsitzende – Ute Kotschner; Kassier – Esther Bäder; Schriftführer – Anita Geyer; Beisitzer: Tim Aulehla, Thomas Dimter, Rainer Geyer, Manfred Maier, Stefan Maier, Cornelia Schäfer, Bastian Fetzer, Tom Rayer

12. Mai 2016 - Führung in der Kläranlage Aichschieß
Uwe Spengler, Klärwärter in der Aichschießer Kläranlage, erläuterte auf anschauliche und verständliche Weise die gesamten Vorgänge, die sich in einer Kläranlage abspielen. Nach dieser informativen Führung gab es noch eine kleine Stärkung für die Besucher. Der Kulturverein bedankt sich herzlich bei Uwe Spengler für die Führung.

28. Mai 2016 – Lindeneinweihung und Folkscheuer in der Krummhardter Ortsmitte
Da die alte Linde in Krummhardt leider nicht mehr ganz gesund ist und in ca. 20-30 Jahren ihrem Lebensende entgegensieht, wurde im Herbst letzten Jahres neben der neu gestalteten Bushaltestelle eine neue Linde gepflanzt. Diese Linde wurde vom Kulturverein Krummhardt der Gemeinde und speziell den Krummhardtern gespendet. Bei strahlendem Sonnenschein erzählten Bürgermeister Nicolas Fink und Vorstand Hans Hallwachs den Besuchern die Beweggründe für die Neupflanzung der Linde. Musikalisch begleitet wurde die Zeremonie von ein paar spielfreudigen Musikern des Musikvereins Aichelberg. Am Abend konnten die Gäste die beiden Linden bewundern, die Dank Andi Dimter in einem wunderschönen Licht erstrahlten. Die Folkscheuer fand diesmal nicht in der Scheuer statt, sondern im Zelt auf der Boulebahn, aber das tat der Gemütlichkeit keinen Abbruch. Bei dem Akustik-Cover-Duo zwei! und ihrem hervorragenden Gitarrenspiel mit Klassikern der Pop- und Rockgeschichte, sprang schnell der Funke über und es wurde getanzt und geschwoft. Erst nach mehreren Zugaben wurde das Duo in den späten Krummhardter Nachthimmel entlassen.

29. Mai 2016 - Traditionelles Bouleturnier in Krummhardt
15 Mannschaften kämpften wieder um den Sieg. Auch in diesem Jahr hatten sich außer den „Altbewährten“ wieder einige neue Paarungen zum Turnier angemeldet. Da das Turnier aus reinen Amateurspielern bestritten wird, stehen Spaß und Spannung im Vordergrund. Das Wetter spielte mit und verschonte uns den ganzen Tag über vor einem Gewitter. Allerdings kurz vor dem Endspiel begann es wie aus Kübeln zu schütten. Aber Dank des Festzeltes, das wir über der Boulebahn errichtet hatten, konnten wir das Endspiel im Trockenen zu Ende führen. Den ersten Platz belegte das Team „Drebbelschänder (Hartmut Wachter, Jack Jäger). Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfern und den Kuchenbäckerinnen und Turnierleiter Steffen Wahr, der immer den richtigen Überblick und die notwendigen Infos per Laptop parat hatte. Den ausführlichen Bericht könnt ihr auf unserer Homepage nachlesen.

3.- 5. Juni 2016 - 3tägige Motorrad-Ausfahrt ins Elsass
Eine muntere Truppe von 10 Vereinsmitgliedern machte sich auf den Weg mit dem Motorrad ins Elsass in das beschauliche Städtchen Orbey. Das Ziel war ein kleines Hotel namens Aux Bruyeres. Von diesem Hotel aus unternahm die Gruppe jeden Tag eine Tour durch die Vogesen und durch viele romantische Dörfer und Sträßchen und trotzten dem Wetter, das sie immer wieder zwang ihren Regenkombi an- oder auszuziehen. Zitat von Elke Baumann (Teilnehmer Ausfahrt): „Alles in allem eine wahrlich perfekt geplante und gelungene Vereinsausfahrt, mit vielen schönen Eindrücken vom Landleben und der Natur im schönen Schwarzwald und den Vogesen, bei der vor allem auch die kulinarischen Genießer voll auf ihre Kosten kamen. Aber vor allem auch das harmonische Zusammenspiel und die gegenseitige Rücksichtnahme innerhalb der Gruppe trugen sehr zum erfolgreichen Verlauf der Tour bei, trotz der manchmal recht widrigen Wetterverhältnisse!“ Wir danken Guide Rainer Wagner für diese tolle Ausfahrt und hoffen, dass er nächstes Jahr wieder eine solche Ausfahrt ermöglicht. Aus Platzgründen musste der Bericht stark gekürzt werden, aber auf unserer Homepage findet ihr den ausführlichen Bericht von Elke Baumann.

1. August 2016 – Ferienprogramm Ortsbücherei Aichwald
Seit 14 Jahren bereichert das Ehepaar Christof und Vladislava Altmann, unterstützt durch den Kulturverein Krummhardt, das Ferienprogramm der Ortsbücherei in Aichwald. Es wurde das Stück „Der Löwe lacht“ aufgeführt. Es ist ein Liederzirkus zum Mitsingen und Mitmachen für Kinder ab 4 Jahren. Diesmal wurden sogar 2 Vorstellungen angeboten, da der Andrang so groß war.

24. Juni 2016 - ASV Elfmeterturnier
Auch dieses Mal nahm der Kulturverein Krummhardt wieder mit einer Mannschaft am Turnier teil und konnte sich nach vier Vorrundenspielen für das Achtelfinale qualifizieren, wo sie sich leider geschlagen geben musste. Herzlichen Glückwunsch den Spielern: Joe Loch, Martin Pürschel, Michael Daur, Steffen Wahr, Frank Schöffler, Michelle Hirschke, Timo Scharpf sowie unserer Trainerin Heide Scharpf, die unsere Mannschaft so super betreut hat.

25. September - Vereinsausflug zur Y-Burg nach Stetten
Von Krummhardt aus wanderte die Gruppe über „die Horben“ zum Wanderparkplatz des Streuobststräßles nach Lobenrot. Anschließend ging es durch den Wald Richtung Sängerheim Stetten, wo eine kurze Verschnaufpause eingelegt wurde, bevor es zur Y-Burg weiterging. Währenddessen hatten Hans Hallwachs, Stefan Maier (Ursus) und Rainer Wagner an der Y-Burg ein üppiges Vesper und diverse Getränke aufgebaut. Bevor der Rückweg angetreten wurde, erhielt der Kulturverein Krummhardt von Heimatforscher Ebbe Kögel viele geschichtliche Einblicke über den Ort Stetten und die Y-Burg. Auf dem Rückweg führte uns der Skulpturenpfad von Karl Ulrich Nuss zum Naturfreundehaus Strümpfelbach. Hier hatten die Wanderer nochmals Gelegenheit, sich zu stärken, bevor es durch den Wald über Schanbach zurück nach Krummhardt ging. Anschließend wurde noch auf dem Neuwieshof der Familie Fetzer gegrillt und der schöne Tag verabschiedet.

6. Oktober 2016 - Gruselige Kürbisgeister unterwegs in Krummhardt
Auch dieses Jahr fand wieder das Kürbisgeisterschnitzen an der Krummhardter Boulebahn statt. 30 Kinder konnten mit der Unterstützung von Martin Maier, Heide Wahr, Christa Vollmer, Traudl Schlagbauer und Heide Scharpf ihre Kürbisgeister schnitzen. Dank Dieter Scharpf konnten sich die Kinder bei Punsch und die Erwachsenen mit Glühwein wieder aufwärmen. Mit dem Bollerwagen ging es dann zu einer turbulenten Runde durch Krummhardt. Danke an Heide und Dieter, die jedes Jahr dies für die Kinder organisieren.

3. November 2016 - Besablues mit Jonny Akehurst
Wieder lud der Kulturverein Krummhardt zum traditionellen Besablues in den Krummhardter Besa ein. Da wir den Besa für diverse Veranstaltungen nutzen und uns auch die Scheune als Lager bereitsteht, dient diese Veranstaltung als Dankeschön für die Familie Hallwachs. Für diesen musikalischen Abend hatte das Musikteam des Vereins Jonny Akehurst aus Backnang engagiert. Der gebürtige Kanadier war Teilnehmer bei „The Voice of Germany“ in 2014. Die Besucher lauschten gebannt Jonny, der von seinem Schlagzeuger Basti unterstützt wurde. Nach 3 Stunden und nach der dritten Zugabe wurden die beiden mit tosendem Applaus schweren Herzens in die Nacht entlassen. Traditionell wurde die Eintrittspreissumme von Familie Hallwachs einer gemeinnützigen Einrichtung gespendet.

11. November 2016 - Besuch beim „Boulevärle“ in Stuttgart – Münster
Dieses Mal besuchten wir das „Boulevärle“ in Stuttgart-Münster, einem Amateurtheater, das auf eine 25jährige Geschichte zurückblicken kann. Gespielt wurde „Das Stewardessenkarusell“, eine Komödie von Marc Camoletti aus dem Jahr 1960 (Original: „Boeing, Boeing“). Es handelte sich um eine turbulente Komödie, in der ein ehemaliger Flugkapitän gleichzeitig mit 3 Stewardessen liiert ist. Sein Arrangement ist auf die Flugpläne der Bräute der Lüfte abgestimmt und als diese geändert werden, wird es ein wenig chaotisch im sonst beschaulichen Leben des Casanovas. Am Schluss wendete sich das Blatt für alle Beteiligten aber doch zu einem positiven Ende. Gut gelaunt traten die Kulturbegeisterten dann die Heimfahrt mit dem Bus an und wurden von Jürgen Maier wieder wohlbehalten in die Heimat befördert, wofür sich der Kulturverein herzlich bei ihm bedankt.

31. Dezember 2016 – Silvestertreff in der Ortsmitte Krummhardt
Trotz klirrender Kälte trudelten ab 23 Uhr die ersten Gäste ein, um gemeinsam mit Freunden und Bekannten den Jahresausklang 2016 und den Beginn des neuen Jahres 2017 zu feiern. Im Gegensatz zum Remstal, hatte der Schurwald freie Sicht auf ein kleines, aber feines Feuerwerk und so stießen dann Punkt Mitternacht die Gäste auf das neue Jahr 2017 an.

Der Jahresrückblick zeigt, dass das wieder ein spannendes Jahr war. Ich möchte mich einfach nochmals bei allen Mitgliedern und sonstigen Helfern herzlich bedanken. Ein Dankeschön geht auch an die Mitglieder, Freunde und Gäste, die uns bei den Veranstaltungen treu zur Seite gestanden haben, denn auch diese tragen zum Gelingen der Veranstaltungen bei.

Der Vorstand und der Ausschuss wünschen Euch allen
ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017!

Für den Vorstand und Ausschuss:
Hans Hallwachs


Und hier nun ein erster Überblick für unsere kommenden Termine im Jahr 2017

Jahresprogramm 2017


14. Januar
"Erlebniswelt Bier“ im Krummhardter Besa (schon vorbei).

04. Februar
"Neckerblues" mit Christof Altmann & Band in der Schurwaldhalle

24. Februar
Mitgliederversammlung im Krummhardter Besa

10. – 12. März
Skiausfahrt nach Damüls (Anmeldung noch möglich)

19. - 21. Mai
Motorradausfahrt ins Elsass

28. Mai
Bouleturnier

17. - 21. August
Goldgelb

09. September
Helferfest Goldgelb

05. Oktober
Kürbis- und/oder Rübengeisterschnitzen an der Boulebahn

15. Oktober
Vereinsausflug

Oktober/November
Besuch einer kulturellen Veranstaltung

(Die Termine sind ohne Gewähr, Ergänzungen jederzeit möglich. Aktuell immer auf der Website.)

Unser Vereinstreff findet immer am 1. Mittwoch eines Monats statt.
Wir haben folgende Termine bei den Gaststätten reserviert:
01. Februar: Waldhorn Lobenrot
01. März: Lokalität steht noch nicht fest, wird noch im Amtsblatt und Website veröffentlicht.
05. April: Waldhorn Lobenrot
Die Treffen beginnen immer ab 19:00 Uhr,
Auch hier gilt, Termin ohne Gewähr, Änderungen jederzeit möglich, Aktuelles immer auf der Website
und im Aichwalder Amtsblatt.

Für die nächsten Veranstaltungen gibt’s noch ein paar nähere Informationen:

"Neckerblues" mit Christof Altmann & Band (Samstag, 04.02.2017)

Dort, wo sich der Nesenbach (nachdem er Schtuegert im Underground durchquert hat) in seinem breiten Delta bei Cannstatt behäbig in den mächtigen Nägger ergießt, befindet sich nicht nur der Geburtsort des NeckerBlues, sondern des Blues überhaupt. Dass dabei auch ein Krummhardter Bürger ganz wesentlich seine Finger im Spiel hatte, beweisen Altmann und seine Mannen stichhaltig in ihrem schwäbisch-kabarettistischen Blues-Programm.“ So schreibt Christof Altmann höchstpersönlich in seinem Pressetext für diesen Abend. Christof Altmann präsentiert mit seinen Musikern nicht nur guten und erdigen schwäbischen Blues, sondern strapaziert dabei in seinen Texten und mit den Kabarett-Einlagen auch die Lachmuskeln seiner Zuhörer mit vollem Einsatz. Schwabens einziges und bestes Blues-Kabarett!

Einlass ist um 19.00 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr. In der Pause sowie vor und nach der Veranstaltung können Häppchen und verschiedene Getränke gekauft werden.

Eintrittskarten können für 10 € im Vorverkauf (AK ebenfalls 10 €) erworben werden bei: Tankstelle in Aichschieß, Bäckerei Stolle in Aichelberg, Schreib + Buch Beck sowie Getränkehandlung Geyer in Schanbach, im Krummhardter Dorflädle oder bei der Geschäftsstelle des Kulturvereins unter Tel. 07 11 / 36 28 85.

Mitgliederversammlung (24. Februar 2017)
Siehe separate Einladung

Skiausfahrt Damüls (10. – 12. März 2017)
Bei Interesse bitte bei Gudrun Münch (Tel. 36 42 97) melden. Auch wenn die Ausfahrt ausgebucht sein sollte, kann es vorkommen, dass jemand absagt und sich somit doch noch freie Plätze ergeben.

Motorradausfahrt ins Elsass (19. – 21. Mai 2017)
Bereits im vergangenen Jahr war das Elsass das Ziel der Motorradausfahrt. Diese Tour war rundum schön und gelungen - nur leider spielte das Wetter nicht immer so mit wie wir das wollten und die Aussicht war des Öfteren eingeschränkt bis nicht vorhanden. Die absolut logische Schlussfolgerung der Teilnehmer war daher: Wir fahren sie einfach nächstes Jahr nochmals und dann bei hoffentlich besserem Wetter.

Unsere Tour startet wie letztes Mal am Freitag um 9:00 Uhr am Krummhardter Besa mit vollgetankter Maschine. Für die ganz Arbeitswütigen besteht auch die Möglichkeit, erst am Freitagabend im Hotel in Orbey einzutrudeln. Dies aber möglichst bis spätestens 19:00 Uhr, wegen des gemeinsamen Abendessens.

Alle weiteren Infos zu den Teilnahmebedingungen, Kosten, Übernachtung, Hotel, Tour, Essen, Trinken und die Online-Anmeldung findet ihr unter: https://goo.gl/forms/Rnc8RNpWE1rks1BJ2.

Sollte Interesse an einer Teilnahme ohne Motorrad bestehen, so kann auch mit dem Auto angereist werden. Alle weiteren Infos können per Mail direkt bei Rainer Wagner angefordert werden. Seine Adresse: rain.wagner@googlemail.com

Endgültiger Anmeldeschluss ist der 25. Februar 2017, wenn nicht bereits vorher die maximale Teilnehmerzahl von 20 Personen erreicht ist.



nach oben
Startseite
Impressum