Verein | Vereinsorgane | Geschichte | Satzung | Mitglieder-Infos | Mitglied werden

Mitglieder-Infos

Jahresbericht 2017

Liebe Vereinsfamilie,

2017 ist vorüber, willkommen im neuen Jahr 2018. Wie immer möchten wir euch mit dem Jahresrückblick eine Zusammenfassung unserer Aktivitäten überreichen. Und dieses Jahr waren wir sehr aktiv. Wir haben ein Bierseminar gemacht, haben mit dem Neckarblues geschwoft, die Bienen besucht, waren Skifahren, haben ein Bouleturnier und eine Motorradausfahrt veranstaltet, haben den Goldgelbacker bestellt und Goldgelb aufgebaut, erfolgreich bewältigt und alles wieder abgebaut, haben ein Helferfest durchgeführt, waren im Kloster Lorch, haben Kürbis geschnitzt und dann noch zum Abschluss die Halle gerockt. Was für ein Jahr!

Danke an alle Helfer, Gäste und Freunde vom Kulturverein. Ohne euch könnten wir keine der Veranstaltungen durchführen. Auch möchte ich mich bei meinem Team im Vorstand und Ausschuss bedanken, die mich bei meinen Aufgaben im Verein unterstützen.

Jahresrückblick über die Vereinsaktivitäten in 2017:
Traditionell rufen wir mit dem Jahresrückblick alle Veranstaltungen des vergangenen Jahres nochmals in Erinnerung, damit Mitglieder, die nicht daran teilnehmen konnten und neue Mitglieder einen kleinen Einblick be-kommen. Da ich sehr viel zu tun habe, hat Ute Kotschner diesen Rückblick und die Statistik für mich verfasst. Und ich möchte mich auch bei Anita Geyer bedanken, die unsere Homepage regelmäßig mit Texten und Bildern zu den Veranstaltungen füttert.

1. Januar 2017 – Neujahrsputzete:
Kalt, sehr kalt hat das Jahr 2017 begonnen. Da es aber nicht feucht und auch nicht geregnet oder geschneit hatte und die Anzahl der Besucher etwas weniger waren wie im letzten Jahr, waren die Aufräumarbeiten diesmal recht schnell getätigt. Vielen Dank hier an unsere Helfer, die uns diesmal wieder unterstützt haben.

14. Januar 2017 - Erlebniswelt Bier
Ein Bierseminar im Besa, wo normalerweise nur Wein getrunken wird, funktioniert einwandfrei. Knapp 50 Interessierte waren beim kleinen Seminar mit Jürgen Arndt von der Inspirationsbrauerei in Esslingen dabei und durften verschiedene Biertypen, wie z. B. alkoholfreies Craftbier und untergäriges, obergäriges Kristall- und Weizenbier verköstigen.

04. Februar 2017 - NeckerBlues in der Schurwaldhalle
Christof Altmann & Band gastierte bei uns mit ihrem Programm "NeckerBlues". Gut 250 Zuhörer hatten am Samstagabend den Weg in die Aichwalder Schurwaldhalle gefunden, um sich „Schwabens einziges und bestes Blues-Kabarett“ (Originaltext der Presseinfo) anzuhören. Christof Altmann ist ein freiberuflicher Liedermacher, Schauspieler, Autor, Musiker und Kabarettist: Das Multitalent spielt auch viele verschiedene Musikinstrumente und untermalte damit seine originellen Lieder wie z. B. „Gugommersalat-Blues“, „Grombira-Rausdau-Blues“, und „Linsa-Spätzles-Blues. Damit hat er nicht nur das Herz der Schwaben erwärmt, sondern sich auch in die Herzen der Nichtschwaben gespielt.

24. Februar 2017 - Mitgliederversammlung im Krummhardter Besa
Unser Vorstand Hans Hallwachs führte uns wieder kurzweilig durch die ganze Mitgliederversammlung. Nach dem Jahresrückblick von Anita Geyer kam der Kassenbericht von Esther Bäder. Unsere Kassenprüferin Doris Mössner bescheinigte Esther Bäder eine tadellose Buchführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Volker Haug übernahm dann die Entlastung des Vorstandes und Ausschusses, die von den Mitgliedern einstimmig erteilt wurde. Anträge wurden in diesem Jahr keine gestellt. Zur Wahl stand dann Schatzmeisterin Esther Bäder und sechs Beisitzer, welche einstimmig wiedergewählt wurden. Tom Rayer erklärte, dass er sein Amt nur noch bis nach Goldgelb bekleiden werde, deshalb erhielt er aus den Händen von Vorstand Hallwachs bereits jetzt ein Abschiedsgeschenk. Nach der Wahl präsentierte Ute Kotschner den Veranstaltungsausblick auf 2017 und stellte die Bandauswahl für Goldgelb 2017 vor. Anschließend ließen wir den Abend, wie immer, mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen. Dabei konnten die Mitglieder sich bei einer Dia-Show vom Auf- und Abbau Goldgelb 2015 auf das nächste Goldgelb einstimmen.

Zusammensetzung von Vorstand und Ausschuss:
1. Vorsitzender – Hans Hallwachs; 2. Vorsitzende – Ute Kotschner; Kassier – Esther Bäder; Schriftführer – Anita Geyer; Beisitzer – Thomas Dimter, Rainer Geyer, Manfred Maier, Stefan (Ursus) Maier, Cornelia Schäfer, Bastian Fetzer, Tom Rayer und Tim Aulehla.

10. – 12. März 2017 - Skiausfahrt nach Damüls
Auch dieses Jahr fuhr der Kulturverein und Friends mit dem Bus nach Damüls zu einer Skiausfahrt. Bei schönem Wetter hatten die Skiausflügler ein tolles verlängertes Wochenende. Wie immer auch hier ein Dankeschön an Gudrun Münch, die diese Ausfahrt organisiert.

10. Mai 2017 - Besuch bei der Imkerei Goldblüte in Aichelberg
Besser hätte das Wetter beim Besuch des Bienenstandes nicht sein können: strahlend blauer Himmel - somit auch ideal für einen Besuch bei Imker Sebastian Faiß. Eine kleine Gruppe wanderte vom Krummhardter Besa nach Aichelberg und ließen sich von Herr Faiß den Aufbau eines Bienenstocks erklären. Außerdem erfuhren wir lauter interessante Dinge über den Alltag der Bienen. Nach einer Honigverköstigung ließ dann die Gruppe den Nachmittag in der Gaststätte „Ochsen“ ausklingen.

19.-21. Mai 2017 - Motorradausfahrt ins Elsass
Am Freitagmorgen starteten diesmal 25 Tourteilnehmer/innen wie üblich bei leichtem Regen in den Schwarzwald nach Bad Teinach-Zavelstein. Von dort aus ging es dann zügig im strömenden Regen weiter ins Rheintal und zur Mittagsrast nach Plobsheim ins Elsaß. Auch nachdem wir unsere Flammkuchen artig verspeist hatten, prasselten die Regentropfen weiter unaufhörlich auf die Helme bis Kaysersberg. Endlich, nach ca. 300 km an diesem Tag erreichten wir unser Hotel. Aber nach heißer Dusche, Drei-Gänge-Menü und reichlich Gesprächsstoff unter den Teilnehmern und noch mehr Rosé und Rotwein, waren bald alle Strapazen dieser Regenfahrt vergessen. Am Samstagmorgen führten uns unsere drei Tourguides auf trockenen und einsamen Wegen über die Route des Cretes; Gerardmer, Lac Blanc, Le Valtin, Ballon d´Alsace, Col de la Schlucht und den Fotostopp am Hohneck auf bis zu 1400 m Höhe bei 4 bis 8 Grad Celsius. Kaffee- und Mittagspausen in den Fermes Auberges waren daher willkommene Aufwärm-Momente an diesem Tag. Der Sonntag belohnte uns dann mit dem ersehnten milden Frühlingswetter. Blauer Himmel, trockene Straßen, Sonne, grüne Wiesen, Störche und Erdbeerfelder flogen an uns vorbei als wir frohgelaunt durchs Elsass Richtung Rhein-Fähre Kappel kurvten. Von dort ging es schnurstracks in den Schwarzwald nach Haslach. Nach unfreiwilliger, zweistündiger Mittagspause mussten wir uns sputen um noch den kurzen Abstecher im schönen Wasserschloss in Glatt zu schaffen. Wieder ging eine erlebnisreiche Tour, die Rainer Wagner in bewährter Weise für uns organisiert und zusammen mit seinen Tourguides Alex Förschner und Stefan Bauer durchgeführt hat, viel zu schnell zu Ende. Und wieder einmal hat sich gezeigt, dass wir in unserem KVK auch die ganze Bandbreite der Motorradfahrer /innen wie jugendliche Neu- und Wiedereinsteiger/innen, alte Hasen und junggebliebene Wilde, gemeinsam jede Menge Spaß haben können.

28. Mai 2017 - Bouleturnier in Krummhardt
Im Mai fand wieder bei strahlendem Sonnenschein unser traditionelles Bouleturnier statt. Kurzfristig hatte am Morgen ein Team seine Teilnahme abgesagt. Daher sprangen spontan Turnierleiter Steffen Wahr und Pressefotografin Anita Geyer als „Last Minute“-Team ein. Es fanden wieder super spannende Spiele statt. Das Wetter war toll, die Gäste zufrieden und es war ein rundum gelungenes Turnier. Vielen Dank an alle unsere Helfer, Kuchenbäcker und Gäste. Es war wieder ein tolles Turnier.

Teilnehmer und Platzierung:
1. Platz: Last Minute (Anita Geyer, Steffen Wahr)
2. Platz: Eiserne Eier (Bastian Fetzer, Lukas / Tom Rayer)
3. Platz: Balls of Steal (Michael Hallwachs, Markus Görisch)
4. Platz: Kieselsteine (Armin Kiesel, Hans Jannö)
5. Platz: Die mit m Bart (Hans Hallwachs, Stefan "Ursus" Maier)
6. Platz: Drebbelschänder (Hartmut Wachter, Joachim "Jack" Jäger)
7. Platz: 70 Double D (Thomas Dimter, Michael Daur)
8. Platz: Jogis Jungs (Jürgen "Jogi" und Tim Aulehla)
9. Platz: Best Friends (Albrecht Kögler, Christoph Hascher)
10. Platz: Nachzügler (Horst Schäfer, Ernst Lutz)
11. Platz: Lahme Enten (Dieter Unrath, Rolf Doll)
12. Platz: Wir haben Spaß (Claudia und Jan Rosenwald)
13. Platz: Löschzwerge (Rainer Geyer, Andreas Kotschner)
14. Platz: Rauschkugla (Uwe Spengler, Michael Weber)
15. Platz: Franzosenmetzger (Joachim "Joe" Geyer, Andrea Eitel)

17. - 21. August 2017 - Goldgelb
Dieses Goldgelb werden wir so schnell nicht vergessen. Es waren wieder 5 richtig tolle Tage und trotz Unwetter am Freitag und Schlammschlacht Freitag/Samstag haben wir alle 5 Tage mit Bravour überstanden. Am Anfang hatten wir mit den Sonnenblumen zu kämpfen, denn sie wollten dieses Jahr so gar nicht wachsen. Aber dank den vielen fleißigen Helfern und reichlich tolle Ideen durch das Dekoteam, konnten wir die Lücken, der fehlenden Blumen schließen und wieder ein richtig tolles Ambiente für Goldgelb schaffen. Auch der neue Fallschirm in der Weinlaube war ein Highlight, wenn es uns auch viel Mühe und Arbeit gekostet hat, diesen dort so zu platzieren, dass er uns nicht davonfliegt. Der „Acker“ war an allen Tagen, vor allem am Sonntag und Montag, sehr gut besucht und ich denke schon allein das ist ein wunderbares Dankeschön an alle Helfer.
Dies wird auch immer wieder von unseren Gästen betont und gelobt. Ja, ohne die zahlreichen Helfer wäre so eine Veranstaltung gar nicht möglich. Dafür bedankten wir uns bei allen Helfern am 09. September mit dem traditionellen Helferfest, diesmal in der Scheune der Familie Fetzer. Wie gesagt, nochmal Danke an alle, die uns 2017 beim Auf- und Abbau, über die 5 Tage Festival und als Sponsor unterstützt haben und dies hoffentlich in der Zukunft weiterhin tun. Ja, ihr habt richtig gehört. Es gibt ein Goldgelb 2019. Der Termin steht auch schon fest: 15.-19. August 2019. Wenn ihr mal Sehnsucht nach Goldgelb habt, könnt ihr einfach mal unsere Homepage http://www.goldgelb.eu besuchen. Hier hat unsere fleißige Anita Geyer stets für reichlich Input wie Bilder, Tagebuch-einträgen und Presseinfos gesorgt.

15. Oktober 2017 - Vereinsausflug und Wanderung rund ums Kloster Lorch
60 Kulturvereinler gingen in ein Kloster und alle kamen wieder glücklich nach Hause. Bei strahlendem Sonnenschein besuchten wir das Kloster Lorch und ließen uns, aufgeteilt in 2 Gruppen, auf eine spannende Zeitreise durch die Geschichte des Klosters ein. Anschließend stärkten wir uns mit einem Vesper am Bus und wanderten von dort in Richtung Schelmenklinge. Immer dem Bach entlang ging es dann in durch die urwüchsige Klinge, bekleidet durch die zahlreichen Wasserspiele, die der Schwäbische Albverein dort im Sommer immer aufbaut. Am Ende der Schlucht ging es dann etwas steiler über eine Treppe und Bergpfad hoch zum Wanderweg und weiter zu den Mammutbäumen. Nachdem wir den dicksten Baum mit ca. 10 Kulturvereinlern umarmt hatten, ging es wieder runter in Richtung Kloster. Dort wurden wir im Refektorium (Speisesaal) mit einem leckeren Pasta-Mittagsbüffet verwöhnt. Nach einer Erkundigungstour des Klostergartens und des Turmes fuhren wir wieder nach Hause, wo wir den Tag mit einem kleinen Umtrunk vor dem Besa ausklingen ließen.

2. November 2017 - Austriarock EHL im Besa
Dies ist eine „Dankeschönveranstaltung“ des Kulturvereins an die Familie Hallwachs, für ihre Unterstützung. Für diesen musikalischen Abend hatte das Musikteam des Vereins die Band EHL engagiert. EHL – das steht für Edgar-Heinz-Ludwig Zinnöcker, dem Frontman und Namensgeber der Band. Von Wolfgang Ambros über Georg Danzers bis zum schwarzen Humor von Ludwig Hirsch war bekanntes und weniger bekanntes der „Austriarocker“ dabei. Die Kurzfassung von Ambros’ „Watzmann“ brachte Stimmung in den Besa und alle sangen mit. Es war ein richtig schöner Abend. Traditionell hat die Familie Hallwachs die Eintrittspreissumme wieder einer gemeinnützigen Einrichtung gespendet.

25. November 2017 – „Zurück in die Zukunft“ – mit 80s Alive
Die Band „80s Alive“ begeisterte mit bekannten Hits aus den 80er Jahren die zahlreichen Zuhörer und in der Schurwaldhalle. Trotz einer Sprunggelenkverletzung heizte der Leadsänger Joe Putschögl , der nur auf dem Barhocker sitzen konnte, dem Publikum ein. Die erfahrenen Musik-Profis aus Öhringen ließen es an diesem Abend so richtig krachen. Von Pop über Rock bis zur Neuen Deutschen Welle, reisten und tanzten wir durch die 80er Jahre. Zum Abschluss der Party brachte uns dann die Sängerin Jesse mit der Zugabe „Purple Rain“ „Zurück in der Zukunft“!

Ja, das war wieder ein spannendes Jahr. Ich möchte mich einfach nochmals bei allen Mitgliedern und sonstigen Helfern herzlich bedanken. Ein Dankeschön geht auch an die Mitglieder, Freunde und Gäste, die uns bei den Veranstaltungen treu zur Seite gestanden haben, denn auch diese tragen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Der Vorstand und der Ausschuss wünschen Euch allen
ein gutes und erfolgreiches Jahr 2018 !


Für den Vorstand und Ausschuss:
Hans Hallwachs



nach oben
Startseite
Impressum